Neue Spinnengattung beisst bei Paarung zu

(Senkenberg Gesellschaft für Naturforschung) Spinnenforscher Dr. Peter Jäger vom Senckenberg Forschungsinstitut in Frankfurt hat eine neue Gattung aus der Familie der Riesenkrabbenspinnen entdeckt. Insgesamt konnte er innerhalb der Gattung vier neue Arten dieser in Südafrika und Namibia lebenden Spinnen beschreiben. Neben speziellen Borsten an den Fußspitzen, die vermutlich gegen das Einsinken im Sand helfen, fallen die Achtbeiner durch ein interessantes Paarungsverhalten auf. Die Studie ist kürzlich im Fachjournal "African Invertebrates" erschienen.

Der Name der Art wurde im Biopatenschaften-Programm (www.biopat.de) vergeben.

» weiterlesen
(Pressemitteilung vom 15.09.15 der Senkenberg Gesellschaft für Naturforschung)

Werden Sie BIOPAT Patin oder Pate!

Taufen Sie eine neu entdeckten Tier oder Pflanzenart mit einem Namen Ihrer Wahl.